Über mich

Icke in Über mich

Ich halte am liebsten den Charme maroder Gebäude fest und verwende dafür meist eine besondere Perspektive. Viele hier gezeigten Bilder werden von mir als Panorama festgehalten.

Immer wieder werde ich gefragt wo diese Orte sind, die hier nicht näher beschrieben werden.  Aus gutem Grund werde ich das auch weiterhin nicht tun.

Einige dieser hier gezeigten Orte wie Beelitz-Heilstätten sind allgemein bekannt. Dieser und viele weitere Orte dürfen heute nicht mehr offiziell betreten werden.
Die meisten dieser Orte sind mittlerweile dem absoluten Verfall preisgegeben und schon so stark verfallen, dass es zum Teil Lebensgefährlich ist, sie zu betreten.

Hyperbolische Panoramen

Meine große Leidenschaft ist die Erstellung von Hyperbolischen Panoramen. Der Ursprung eines solchen Panoramas  sind 360 x 180° Panoramen. Ich erkläre diese gerne so: sie zeigt die eine komplette Rundumsicht von einem Standpunkt in der Darstellung eines kleinen Planeten. Oder noch einfacher gesagt, Hyperbolisch, so nennt man die Projektion, bei der das Panorama wie ein kleine Erdkugel aussieht. Alle drei nachfolgenden Bilder sind aus den gleichen Einzelbildern zusammengefügt worden. Auch wenn es nicht so aussieht, sind doch alle in ca. 1,70 m Höhe aufgenommen worden. Fügt man diese als Panorama zusammen entstehen oftmals die kuriosesten Ansichten.

Für ein Hyperbolisches Panorama benötigt man mindestens 25 Einzelbilder wenn man ein 10mm Objektiv verwendet. Bei einem HDR Panorama werden so 75 Einzelbilder daraus.

Schreibe einen Kommentar