Futtermittelwerke 2012

Zu DDR-Zeiten wurde dieses Chemische Werk ganz offiziell als Außenstelle der Chemiewerke „Coswig“ geführt. Hier wurde überwiegend Futtermittel für die Massentierhaltung produziert.
Unterhält man sich heute mit einigen Alteingesessen über das was dort damals noch produziert wurde, bekommt man in den meisten Fällen ein breites grinsen als Antwort.  Bekommt man dann doch eine Antwort heißt es:  Experimentiert und geforscht wurde dort an geheimen Projekten. Oft wurde dort Chemie-Alarm ausgerufen weil dort das eine oder andere Experiment ordentlich daneben ging.
Bei meinem Besuch fand ich dort ein Gebäudekomplex der auf zwei Etagen als Chemielabor (siehe Fotos) ausgestattet war. Im Keller befanden sich noch jede Menge Überreste von Laborutensilien.
Heutzutage wird diese Stätte nur noch als Filmkulisse für Spielfilme und angesagten Musikvideos genutzt. „Rammstein“ und „Blutengel“ drehten hier Videos. Ganz frisch hatte hier George Clooney einige Sequenzen für seinen neuesten großen Film gedreht.

Teil 2

Teil 1